Märkte

Medizintechnik und Feinmechanik

Stärkung der Prozesswertschöpfung

Durch die materielle Basis und die Art der Verwendung unterliegen Medizinprodukte und feinmechanische Komponenten natürlichen Alterungsprozessen. Zudem erfordern die Herstellungsweise und die Anforderungen an die Reinheit der Produkte umfassende Reinigungsprozesse.

Bei der Reinigung im Herstellungsprozess galt lange die vereinfachte Gleichung „Steril = Rein“. Erst die Erkenntnis der Spätfolgen einer ungenügenden Reinheit und Oberflächenbehandlung führte zu verschärften Anforderungen und zu einem Umdenken in der Medizintechnikbranche.

Im Sinne der Patientensicherheit gewinnt die Reinigung von partikulären und filmischen Verunreinigungen zunehmend an Bedeutung. Auch in anderen Bereichen der Feinmechanik ist jeder andere Prozess ohne eine abschließende Reinigung nicht wertschöpfend.

Prozessverfahren wie Beizen, Elektropolieren oder Eloxieren verhindern eine zusätzliche Keimanhaftung, erhöhen den Korrosionsschutz und ermöglichen eine verlängerte Produktlebensdauer.

SurTec ist ein Anbieter von Spezialchemikalien für die industrielle Teilereinigung, die Metallvorbehandlung sowie die Galvanotechnik und agiert als Komplettanbieter bei der Oberflächenbehandlung im Herstellungsprozess.

Einige Beispiele für Prozesse, die SurTec bereits erfolgreich in dieser Branche umsetzen konnte:

Ihr Ansprechpartner

Maximilian Keßler
Business Development Medical

T: +49 6251 8622 – 239
F: +49 6251 8622 – 227

Neuhofstraße 9
64625 Bensheim
Deutschland

E-Mail senden