Aktuelles

SurTec erweitert Produktpräsentation auf der O&S SurTec 717: Modulares alkalisch Zink/Nickel Verfahren letzter Generation

21. März 2016

Der Spezialist für Oberflächentechnik SurTec präsentiert sich vom 31. Mai bis 2. Juni 2016 auf der O&S und parts2clean in Stuttgart. In Halle 9, B28 ist das Unternehmen mit dem eigenen Stand 55 auf der Fläche des Zentralverbandes für Oberflächentechnik (ZVO) vertreten. In den Mittelpunkt der Schau stellt SurTec eine Auswahl seiner innovativen Verfahren aus den Anwendungsbereichen Industrielle Teilereinigung und Galvanotechnik: Neutralaktivatoren mit breitem Anwendungsspektrum und das Produktsortiment für Chrom(III)-Beschichtungstechnik. Mit SurTec 717, dem alkalischen Zink/Nickel Verfahren und SurTec 700 CRS, der neuesten Technologie zur Regeneration und dem Recycling von alkalischen Zink/Nickel Systemen erweitert SurTec jetzt die Palette der Produktpräsentationen auf den beiden wichtigen Fachmessen, die zeitgleich in Stuttgart stattfinden.

SurTec 717 - beste Badperformance vom Kunden bestätigt
Das modulare alkalische Zink/Nickel Verfahren letzter Generation SurTec 717 wurde vor einigen Jahren von SurTec auf dem Markt eingeführt. Mittlerweile zählen sowohl das Verfahren als auch das dahinter stehende Konzept zu den besten auf dem Markt.
Die Vorteile liegen auch aus Kundensicht vor allem bei:

  • Beste Metallverteilung und hohe Abscheidungsgeschwindigkeit im Gestellverfahren. Dadurch wurden bei vielen Kunden signifikante Produktivitätssteigerungen erzielt.
  • Robuster Trommelprozess mit hoher Beladung und gutem Anspringverhalten von gehärteten Bauteilen.
  • Niedrige Logistikkosten für Beschichter mit Trommel- und Gestellapplikationen durch modularen Additivaufbau.
  • Stabile Nickeleinbaurate: durch neuste Additivtechnologie wird die Einbaurate stabil zwischen 12-15 % geführt, auch bei versehentlicher Überdosierung der Nickellösung.

SurTec 700 CRS - neueste Technologie mit niedrigen Investitionskosten
Zusätzlich stellt SurTec auf der diesjährigen Fachmesse die neueste Technologie zur Regeneration und dem Recycling von alkalischen Zink/Nickel Systemen vor. Die Technologie mit dem Namen SurTec 700 CRS entfernt störende organische Abbauprodukte sowie Carbonate, Sulfate aus dem Zink/Nickel System. Dabei betragen die Investitionskosten und die Kosten für den Unterhalt der Anlage nur Bruchteile im Vergleich mit am Markt vorhandenen Technologien.

zurück zur Übersicht