Aktuelles

SurTec Gesundheitsprojekt ausgezeichnet

17. Mai 2019

„We all take care" ist eine Initiative der Freudenberg Gruppe, die sich für Arbeits-, Gesundheits-, und Umweltschutz, gesellschaftliche Verantwortung und Standortsicherheit einsetzt. Die Initiative wurde im Jahr 1999 von Freudenbergs Top-Führungskräften ausgerufen.
Jeder einzelne Mitarbeiter des Unternehmens ist seitdem aufgerufen, seine Ideen und Verbesserungsvorschläge einzubringen und somit persönlich zur Umsetzung des Leitsatzes „Verantwortung" in seinem Umfeld beizutragen. Der Einzelne weiß oft am besten, wo an seinem Arbeitsplatz und in seinem Verantwortungsbereich noch etwas verbessert werden kann, wo Risiken liegen und wie sie am besten vermieden werden können.
Die „We all take care" (WATC)-Gruppen umfassen die Sicherheit und Gesundheit aller Mitarbeiter, Umweltschutz, gesellschaftliche Verantwortung und Standortsicherheit.
Jedes Jahr bewertet eine interne Jury alle eingereichten Projekte und ehrt die drei besten Initiativen mit dem „We all take care-Award“.
Die Initiative „We all take care" hat seit ihrem Start mit ihren eingereichten Projekten einen wichtigen Beitrag zur Senkung der Unfallzahlen bei Freudenberg geleistet. Das strategische Ziel der Arbeitssicherheit bei Freudenberg lautet auch weiterhin, alle Unfälle zu vermeiden.

Die Themen Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter, Umweltschutz, gesellschaftliche Verantwortung und Standortsicherheit sind auch für SurTec zentrale und unverzichtbare Themen der Unternehmensphilosophie.
Im Jahr 2018 reichte SurTec ein ganz besonderes Projekt in der Kategorie „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ ein. Gemeinsam lief die Belegschaft in 50 Tagen einmal um den gesamten Globus. Mit einer Teilnehmerrate von über 60% und über 100 Millionen gelaufener Schritte, war das Projekt mit dem Titel „One Team – One Globe in 50 Days“ ein internationaler Erfolg.
Hintergrund dieser Aktion ist die Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation, täglich mindestens 10.000 Schritte zu laufen. Mit diesem Tagespensum ist es möglich, einer Krebs- oder Diabeteserkrankung vorzubeugen. Auch das Risiko für Herzinfarkte und Osteoporose wird durch das tägliche Laufen von mindestens 10.000 Schritten reduziert. Umfragen haben ergeben, dass der moderne Mensch im Schnitt lediglich 1.500 bis 5.000 Schritte pro Tag läuft.
Mit „One Team – One Globe in 50 Days“ motivierte SurTec seine Mitarbeiter weltweit dieser negativen Entwicklung entgegen zu wirken. Mit Pedometern ausgestattet lief die Belegschaft 50 Tage lang in Fünfergruppen um die Wette. Nicht nur der direkte Konkurrenzkampf um den Titel „Bestes Team“ oder „Beste/r Läufer/in“ motivierte die TeilnehmerInnen, sondern und vor allem auch das gemeinsame Ziel, einmal um den Äquator zu laufen. Dieses Ziel erreichten die Teams bereits vor Ablauf der 50 Tage. Auch nach Ende des Projektes haben sich eine Vielzahl an Kollegen freiwillig dazu bereit erklärt, das Tagesziel von 10.000 Schritten weiterhin zu verfolgen. Auf dieses Commitment sind wir sehr stolz.
Diese außerordentliche Bereitschaft, der herausragende Teamgeist und natürlich der grandiose Erfolg wurden mit dem 3. Platz des Freudenberg We all take care-Awards 2018 ausgezeichnet. Das Projekt „One Team – One Globe in 50 Days“ setzte sich in diesem Jahr gegen über 160 eingereichte Projekte aus dem gesamten Freudenberg Konzern weltweit durch.

zurück zur Übersicht